Brennholzhandel Lukas Huber

So stellen Wir her

forstarbeiten1

Beschaffungsprozess

Unser Holz wird ausschließlich aus den Walbeständen des LKR WM-SOG bezogen - dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit den örtlichen Waldbesitzervereinigungen.
icon_verarbeitung2

Verarbeitung

Mit Hilfe von innovativen Forstgeräten wie z.B. einem Sägespaltautomat oder einer automatischen Trommelsäge spalten, sägen, schneiden Wir jeden Stamm zu Brennholz. Dabei steht die Eigene Sicherheit an vorderster Stelle.
holztrocknung3

Trocknung

Auf Grund der hohen Nachfrage trocken Wir Unser Holz zusätzlich in dafür vorgesehenen Trockenkammern. Mit Hilfe der Abluft einer benachbarten Biogasanlage können Wir nicht nur in kürzester Zeit optimale Heizwerte erreichen, sondern auch möglichen Lieferengpässen entgegenwirken.
holztransport4

Liefergebiet

Wir beliefern das komplette Oberland von GAP – München. Kleinere Bestellungen kommen bequem mit einem Rückwärtskipper zu Ihnen nach Hause (max. 6 Ster). Für größere Mengen kommen Wir mit Unserem LKW.
Lieferbedingungen
Das Lieferdatum und die Uhrzeit werden mit dem Kunden schriftlich vereinbart. In den Hauptzeiten (November bis Februar) kann es zu Lieferverzögerungen kommen. Der Käufer erklärt sich damit einverstanden, sofern die Überschreitung der Lieferfrist nicht mehr als eine Woche überschreitet. Die Preise verstehen sich inkl. 7% Mwst. Die direkte Zufahrt an die gewünschte Abladestelle muss gewährleistet sein. Dies bedeutet, dass die Zufahrt je nach Verkehrslage rückwärts befahrbar sein muss. Bitte vermeiden Sie im Weg stehende Autos, abstehende Büsche, Mülltonnen, etc. Die Anlieferung des losen Holzes erfolgt bis zur Bordsteinkante, welches rückwärts mit einem Anhänger abgekippt wird. Bei einer Annahmeverweigerung vor Ort, obwohl ein Liefertermin vereinbart wurde, behalten Wir Uns vor eine Aufwandspauschale von bis zu 125,00 EUR in Rechnung zu stellen. Bei einer Stornierung des Auftrages, welcher nicht mindestens 1 Tag vor Anlieferung storniert wird, berechnen Wir eine Bearbeitungspauschale in Höhe von 20% des ausgemachten Kaufpreises, mindestens jedoch 49,00 EUR für den getätigten Arbeitsaufwand. Bei zu starken Regen oder Schneefall kann nicht geliefert werden. Besteht der Kunde dennoch darauf, wird keine Garantie für evtl. Nässe des Holzes übernommen. Dieser Mangel mindert nicht den Kaufpreis. Barzahlung / EC-Kartenzahlung (+ 1% des Kaufpreises für Kartengebühr) vor Abladung. Stand: 26.01.2018